Portugal - Spanien 3:3

Portugal und Spanien trennen sich unentschieden 3:3

Es ist das bisher stärkte Spiel, dass wir in der WM 2018 gesehen haben. Haben wir nicht alle schon tief eingeatmet, als wir gesehen haben, dass diese beiden Mannschaften bereits in ihrem ersten Spiel aufeinandertreffen?

Unsere Analyse des Spiels mit Russell Cane:

DCasino.de | Analyse nach dem Spiel - Spanien vs. Portugal

In diesem Spiel sei vor allem ein Name zu nennen: Cristiano Ronaldo. Er versenkte alle drei Tore für Portugal! Damit hat Ronaldo nun in vier Weltmeisterschaften in Folge jeweils Tore versenkt. Dies schafften vor ihm nur Pelé, Uwe Seeler, und Miroslav Klose.

Es war ein Spiel der Giganten, die sich gegenseitig pushten und hin und zurücktrieben. Ronaldo schaffte sein erstes Tor bereits in der 4. Minute bei einem Elfmeter Strafstoß nach einem Foul. Spanien erholte sich und glich durch Costa aus und sowohl Isco als auch Iniesta verfehlten danach in zwei knallharten Aktionen nur knapp das Tor.

Die erste Halbzeit endete 2:1 für Portugal, nachdem Ronaldo mit einem Distanzschuss ein weiteres Tor erzielen konnte, den der spanische Torwart unglücklicherweise durchrutschen ließ.

Motiviert kamen beide Mannschaften in die zweite Halbzeit und Spanien legte sich noch einmal richtig ins Zeug. Mit Erfolg. Es folgten zwei weitere Tore durch Costa und Nacho, womit Spanien auf einmal in Führung war. Die Nerven lagen blank, zumindest bei den Zuschauern. Doch da kommt Ronaldo und gleicht in der 88. Minute noch zum 3:3 Endstand aus.

 


dcasino.de