Das Aus für Deutschland

Deutschland ist raus! Peinliche Niederlage gegen Südkorea

Deuschland verliert 0:2

Deutschland ist raus aus der WM und schafft es nicht ins Achtelfinale. Das Team von Jogi Löw wird letzter in der Gruppenphase und muss damit seine Koffer packen. Dies ist das erste Mal in der Geschichte der Fußball WM, dass Deutschland bereits in der Vorrunde rausfliegt. Eine Schande! Wie konnte das passieren?

Natürlich müssen wir objektiv zugeben, dass Deutschland generell keine gute Figur in dieser WM gemacht hat. Eine gute Leistung und vor allem die, die man von einem Titelverteidiger erwarten würde, sieht anders aus. Lediglich in den letzten 30 Minuten des Spiels gegen Schweden hatte man den Eindruck die deutsche Mannschaft zu sehen, die wir zu kennen glaubten. Da war die Motivation wieder da, da war der Kampfgeist wieder da! Man sollte meinen nach so einem Erfolg würde sich auf das nächste Spiel übertragen. Aber eine Niederlage gegen Südkorea? Das ist schon bitter. Pariert hat hier niemand, mittelmäßiges Spielen überall. Lediglich der last minute Eckstoß von Kross hat begeistert. Aber eine gute Aktion in 3 Spielen, das ist nicht genug. Das ist sogar viel zu schlecht. Deutschland ist verdient rausgeflogen. Man hatte den Eindruck, als hätte dieses Team überhaupt gar nicht erst an dieser WM teilnehmen wollen.


Betsson Sport 80 € Bonus ohne Umsatzbedingungen.

Jetzt kommen natürlich die großen Fragen auf. Lag es an Löw? Lag es am Kader? Wurden die falschen Entscheidungen getroffen? Waren die Spieler nicht vorbereitet? Nicht motiviert?

Als man dann in der zweiten Halbzeit auch noch gesehen hat, dass im Paralell-Spiel Schweden gegen das starke Mexiko in Führung ging war klar: Ein Sieg muss her, ein Unentschieden reicht nun nicht mehr aus. Doch dann der weitere Schock, noch ein Tor von Schweden, und später noch eines. Während die Skandinavier also eine Glanzpartie ablieferten und die Fans zum jubeln brachten, kullerten bei uns die ersten Tränen und Resignation machte sich breit.

Chancen hatte Deutschland genug, aber nicht eine davon konnten sie verwirklichen, nicht eine. Und das gegen ein Team, das Deutschland eigentlich nicht das Wasser reichen können sollte. Dennoch: Südkorea hat gekämpft. Flink wie die Wiesel haben sie den Deutschen wenig Chancen für gute Pässe gegeben, ständig sah man nur rote Trikots um den Ball herum. Die Defensive stand und der südkoreanische Torwart Joo hat so manche Bravur geleistet.

Südkorea hatte nichts zu verlieren. Sie waren sowieso ausgeschieden. Von daher wurde hier drauf losgebrettert wie es nur ging. Mit Erfolg. Das hätten wir uns auch von den deutschen gewünscht.

Müller, Brand, und Gomez wurden eingewechselt, doch auch sie konnten nichts zustande bringen. Ein enttäuschender Müller hatte kaum Ballkontakt, dafür sah man ihn viel rumschreien. Das bringt den Ball aber auch nicht ins Tor.


ComeOn Sport 7 € Bonus ohne Einzahlung.

 Südkorea hätte sogar noch höher gewinnen können, doch Neuer und Sühle haben vieles vereitelt. Beim ersten Tor von Südkorea war man ja schon fassungslos, aber das zweite wird wohl in die Geschichte eingehen, als eine der größten Blamagen des deutschen Fußballs. Das deutsche Tor war völlig leer und Son Heung Min lief im Alleingang hinüber bis der Ball langsam ins Tor kullerte. Was eine Blamage. Man konnte kaum noch hinsehen.

Spätestens nun war klar: Deutschland ist raus. Sie hätten zu dem Zeitpunkt 3 Tore schießen müssen, um noch die Führung zu holen und wir befanden uns bereits in den letzten 10 Minuten des Spiels.

Mats Hummels sagte nach dem Spiel, dass die deutsche Mannschaft die letzte gute Leistung im Herbst 2017 gemacht habe. Es wurde angedeutet, dass es intern durchaus einige Konflikte bezüglich der Leistung der deutschen Elf gab. Neuer sprach von einer Blamage.

Ob Joachim Löw Trainer bleiben wird, ist noch unklar. Offiziell läuft sein Vertrag noch bis 2022, doch es werden schon Stimmen laut, die ihn abdanken sehen wollen, oder dies zumindest für die konsequente Entscheidung halten würden.


Damit sind Schweden und Mexiko weiter. Deutschland und Südkorea sind raus. 


dcasino.de