Gruppen bei der WM 2018

Die Gruppen der Fußball-WM 2018

Zur Fußball-Weltmeisterschaft treffen insgesamt 32 Mannschaften aus der ganzen Welt aufeinander und kämpfen um den heißbegehrten WM-Pokal. Dieses Mal wird die WM in Russland durchgeführt und die Teams wurden hierfür auch wieder in 8 WM-Gruppen über ein Auslosungsverfahren aufgeteilt. In den Gruppen A bis H befinden sich jeweils 4 Mannschaften, die gegeneinander antreten müssen, um sich für das Finale zu qualifizieren. Die jeweils ersten beiden Mannschaften, die nach Ende aller Gruppenspiele feststehen, ziehen weiter in die Finalrunde und nehmen an den Ausscheidungsspielen teil.


Unibet 150 € Bonus und 10 Freispiele ohne Einzahlung + 40 Freispiele.

Die Gruppen der WM 2018

Hier haben wir einen Überblick über alle Gruppen in den Vorrundenspielen der WM 2018:

Gruppe A

  • Russland
  • Saudi-Arabien
  • Ägypten
  • Uruguay

Gruppe B

  • Portugal
  • Spanien
  • Marokko
  • Iran

Gruppe C

  • Frankreich
  • Australien
  • Peru
  • Dänemark

Gruppe D

  • Argentinien
  • Island
  • Kroatien
  • Nigeria

Gruppe E

  • Brasilien
  • Schweiz
  • Costa Rica
  • Serbien

Gruppe F

Gruppe G

  • Belgien
  • Panama
  • Tunesien
  • England

Gruppe H

  • Polen
  • Senegal
  • Kolumbien
  • Japan

Die Gruppen, wer gegen wen spielt und warum sie sich so zusammensetzen, wurde bereits über die WM-Auslosung am 01. Dezember 2017 festgelegt. Es gab bei der Auslosung vier Lostöpfe, aus denen die Teams gezogen wurden. In jeder Gruppe gibt es je ein Team aus dem Topf 1, 2, 3 und 4. Mit von der Partie waren die sieben führenden Mannschaften der FIFA-Weltrangliste sowie das Gastgeberland Russland, welches die Gruppe A als Kopf anführt.


888 140 € Bonus ohne Umsatzbedingungen.

Insgesamt kommen 14 Teams aus Europa, 5 aus Südamerika, 5 aus Afrika, 4 aus Asien und 3 aus Nord-, Mittelamerika (Karibik). Über die WM-Qualifikationsspiele standen dann schließlich im November 2017 die genaue Teilnahme zur WM fest. Man ist übrigens dabei das Teilnahme-System ein wenig abzuändern und zu verbessern. Die FIFA ist nämlich dabei die Anzahl der Teams von 32 auf 48 teilnehmende Länder zu erweitern. Das bringt Spannung, mehr Unterhaltung und auch bietet diese Veränderung die Chance für mehr Länder an der WM teilnehmen zu können und dann hätte sich wahrscheinlich auch dieses Jahr das Team der Niederlande qualifiziert, wenn das System schon integriert wäre. Russland ist das vorletzte Mal, wo dieser altbekannte Modus zum Tragen kommt. Wir sind gespannt, wie eine WM mit 48 Teams aussehen wird!

WM-Aufstiegsregeln

Es gelten die altbekannten Regeln auch in Russland. Die zwei besten Teams einer Gruppe steigen auf in die nächste Runde. Weiter geht es dann mit den WM-Achtelfinal-Spielen. Sollte es einen Punktegleichstand der zwei besten Teams innerhalb einer Gruppe geben, dann kommen folgende Parameter und Regeln mit ins Spiel:

  • Tordifferenz
  • Anzahl erzielter Tore
  • Anzahl erzielter Punkte aus den Spielen mit dem punktgleichen Team
  • Tordifferenz aus dem direkten Duell
  • Anzahl erzielter Tore aus dem direkten Duell
  • Anzahl der Minuspunkte durch Gelbe und Rote Karten
  • Losentscheid

Betsson 500 € Bonus und 100 Freispiele.

 


dcasino.de