Was ist ein Zufallsgenerator?

DCasino | Zufallsgenerator

Zufallsgenerator (RNG)

Casino-Spiele, egal ob in einem echten Casino oder aber im Online Casino, sind Spiele, die auf Glück und Zufall basieren. Auch hängen diese vom Spieler ab, die nicht wirklich in der Lage sind Zahlen, Karten oder Symbole vorherzusagen. Im landbasierten Casino kann man es ganz einfach zum Beispiel beim Roulette erkennen, dass das Spiel dem Zufall überlassen ist. Man kann nicht voraussagen, in welchem Slot die Kugel zum Liegen kommt. Bei Kartenspielen liegt es beim Mischen des Kartendecks. Heute werden im landbasierten Casino die Karten nicht mehr von Hand, sondern von Maschinen gemischt. Beim Craps liegt die Unbestimmtheit daran, weil man die Würfel gegen eine Wand wirft und auch hier nicht sagen kann, was das Ergebnis am Ende sein wird. Wie auch immer, im Online Casino hat man diese physischen Prozesse nicht. Das lässt die Frage aufkommen, wie Online Casinos bzw. die Casino Software diese Unbestimmtheit umsetzen. Da man den Prozess in einem Online Casino selbst nicht sieht, hatten Online Casinos in ihren Anfängen Schwierigkeiten sich auf dem Markt zu etablieren.

Es wurde eine Software entwickelt und ist als Zufallsgenerator oder auch Random Number Generator (RNG) bekannt. Diese Software stellt im Online Casino die Unbestimmtheit sicher. Ein RNG ist eine komplexe und mathematische Computer Applikation, welche komplett zufällige Zahlen generieren kann. Beim europäischen Roulette zum Beispiel, generiert der Zufallsgenerator Zahlen zwischen 1 und 37. Die Zahlen 1 bis 36 sind gleichzusetzen wie auf dem Roulette-Rad und die Zahl 37 steht dabei für die 0. Sollte beispielsweise die Zahl 21 über den RNG generiert werden, stoppt die Roulette-Kugel bei 21 und die Wetten werden entsprechend ausbezahlt.

Bei einem Single Deck Kartenspiel würde der Zufallsgenerator Zahlen zwischen 1 und 52 generieren. Jede dieser Zahlen steht für eine Karte aus dem Deck. Sollte zum Beispiel die Zahl 1 für das Karo Ass stehen, wird bei der Zahl 1 das Karo Ass am Bildschirm als die gezogene Karte angezeigt. In der Praxis allerdings ist dieser Prozess ein bisschen komplizierter, denn sobald das Karo Ass gespielt wurde, kann es in dem Spiel dann nicht noch einmal mehr gezogen werden. Im Online Casino gibt es aber auch Kartenspiele mit mehreren Decks, bei denen es dann um so komplizierterer abläuft.

Beim Craps gibt es zwei Würfel, die gespielt werden. Deswegen werden zwei Zahlen gleichzeitig vom Zufallsgenerator generiert, jede zwischen 1 und 6. Sollte der RNG eine 3 und 4 erzeugen, zeigen die Würfel diese Augen entsprechend an.

Ein Zufallsgenerator hat zwei Aufgaben zu erfüllen, und zwar einmal, dass er unbestimmt ist und zweitens, dass es zu keinen Doppelungen bzw. keiner Vorhersehbarkeit kommt. Sobald Zahlen in einem gewissen Zirkel generiert werden, geht die Unbestimmtheit des Spiels verloren und man kann seine Gewinne voraussehen.

Um sicher zu stellen, dass ein Zufallsgenerator richtig arbeitet, werden im Online Casino die Software regelmäßigen Tests unterzogen, und zwar von unabhängig arbeitenden Organisationen wie beispielsweise eCOGRA und Technical Systems Testing. Diese Organisationen testen die Software mit tausenden and zufälligen Nummern und vergleichen das Ergebnis dann mit Statistiken. Sollten alle Kriterien bei der Software erfüllt sein, erhält diese den Status “fair”. Deswegen sollte man bei der Wahl eines Online Casinos immer darauf achten, ob dieses auch von eCOGRA zertifiziert wurde.


dcasino.de