Was sind Umsatzbedingungen im Online Casino?

DCasino | Casino Lexikon Umsatzbedingungen 

Es ist mittlerweile zur Tradition geworden, dass Online Casinos ihren neuen Spielern oder für eine Einzahlung einen Bonus zukommen lassen. Am häufigsten handelt es sich dabei um einen so genannten Match Bonus, auch Einzahlungs-Bonus genannt. Dabei wird der Betrag der Einzahlung zumeist verdoppelt. Ein weiterer Bonus ist der No Deposit Bonus, das ist ein Bonus, der ohne eine Einzahlung vornehmen zu müssen, vergeben wird.

Beide dieser Bonus-Schemen sind dazu gedacht, den Spieler zum Spielen anzuregen und das Angebot zu bewerben.

Doch während der Anfangszeit hat man in der Industrie weit verbreitet festgestellt, dass das Bonus-System von den Spieler ausgenutzt wurde und das hat den Betreibern eine gute Stange Geld gekostet. Spieler waren in der Lage mehrere Konten zu eröffnen, um somit mehrmals in den Genuss eines Bonusses zu kommen. Auch wurden die Gewinne sofort zur Auszahlung gegeben, so dass das eigentliche Ziel weit verfehlt wurde.

Um diesen finanziellen Aufwand bei der Bonusvergabe zu vermeiden, haben die Betreiber einige Regeln eingeführt, und zwar die Umsatzbedingungen. Diese Bedingungen sind nicht wirklich gern gesehen unter den Spieler, doch waren sie notwendig, um die Casinos vor Betrug zu schützen. Trotzdem sollten diese neuen Bedingungen fair und akzeptabel für die wirklichen Spieler des Casinos sein.

Wie funktionieren die Umsatzbedingungen?

Die bekannteste Struktur der Umsatzbedingungen ist, dass man bei einem Bonus seinen Einsatz eine gewisse Anzahl mal umsetzen muss, bevor man sich seine Gewinne auszahlen lassen kann.

Wie oft man seinen Einsatz umsetzen muss, variiert von Casino zu Casino. Deswegen ist es überaus wichtig bei Bonusannahme, sich die Bedingungen genau durchzulesen, wenn man auf der Jagd nach dem besten Bonusangebot ist. Oftmals finden Sie die Bonusbedingungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Ein Beispiel

Nehmen wir einmal an, dass das Casino eine Umsatzbedingung von 15x hat. Man muss also so lange spielen, bis man 15x den Wert seines Einsatzes durchgespielt hat, um eine Auszahlung vornehmen zu können.

Haben Sie zum Beispiel 100 Euro auf Ihr Spielerkonto eingezahlt und einen 100% Bonus von 100 Euro erhalten, können Sie mit Ihrem Spiel mit 200 Euro loslegen. Laut den Bonusbedingungen muss man nun insgesamt 1.500 Euro umsetzen bzw. Einsätze zu diesem Wert vornehmen, bevor man eine Gewinnauszahlung machen kann.

Das hört sich vielleicht zu Anfang viel an, aber das ist es gar nicht, denn es wird schneller umgesetzt, als man denkt. Es ist aber verständlich, dass sich die Online Casinos vor Bonusbetrug schützen müssen, so dass der Betrieb des Casinos auch noch lange gewährleistet werden kann.

Verschiedene Bedingungen bei Spielen

Es wird ein bisschen komplizierter, wenn Sie in einem Casino spielen, die ihre Umsatzbedingungen an verschiedene Spiele anpassen. Zum Beispiel ist es normal, dass Slots zu 100% zählen und dort am schnellsten die Bedingungen erfüllt. Andere Spiele wiederum, beispielsweise Poker, hat einen niedrigeren Prozentsatz. Als Beispiel nehmen wir 40%, so dass dann jeder Einsatz von 100 Euro nur 40 Euro für den Umsatz zählen.

Daher ist es ratsam, sich die Bedingungen noch vor Ihrem Spiel durchzulesen, so dass es nicht hinterher zu Enttäuschungen bei der Gewinnauszahlung kommt. Je niedriger die Umsatzbedingungen, desto besser für den Spieler. Doch gibt es einige Online Casinos mit sehr hohen und eher unfairen Umsatzbedingungen, also Vorsicht!


dcasino.de