Hier testen!

​17 und 4 Spielanleitung

 

17 und 4 ist eines der ältesten Kartenspiele und soll im Frankreich des 18. Jahrhunderts entstanden sein und hat heute mehrere Namen.

In England heißt dieses Spiel Pontoon und im amerikanischen wird es 21 genannt. Später ist daraus dann das heutige Blackjack entstanden.

Im deutschen sagen wir meistens 17 und 4, allerdings werden auch manchmal die Namen aus dem englisch sprachigem Ausland verwendet. Wenn Sie also zum Pontoon, zum 21, oder auch zum Blackjack aufgefordert werden, dann ist dies das gleiche Spiel. Blackjack hat nur ganz minimal abweichende Regeln.

Man spielt mit einem Kartendeck von 52 Blatt, wobei jeder Spieler 2 Karten erhält, die den Wert 21 nicht übersteigen dürfen.

Jeder Spieler spielt alleine gegen den Bankhalter und nicht gegen das Haus. Der Bankhalter kann wechseln, sobald ein Spieler ein Blackjack erhält und gewinnt. Dann bekommt dieser die Bank und ist neuer Bankhalter.

Ein Blackjack wird nur so genannt, wenn mit 2 Karten genau die Augenzahl 21 getroffen wird. Geschieht dies mit 3 oder mehr Karten ist es kein Blackjack mehr. Das Wort Blackjack bezieht sich in diesem Falle nicht auf das Spiel, sondern auf die Kartenkombination, die 21 ergibt.

Um das nicht durcheinander zu bringen, bleiben wir dabei das Spiel wie gehabt als 17 und 4 zu bezeichnen, und den genauen Zahlenwert 21 mit 2 Karten als Blackjack.


10Bet 10Bet € 1 010 Bonus Bonus sichern

Betsson Betsson € 500 Bonus
100 Freispiele
Bonus sichern

 

Kartenwerte

Die Kartenwerte sind so ziemlich die gleichen wie bei Blackjack:

 

Die nummerierten Karten (2-10) haben ihren eigenen Zahlenwert.

Eine Bildkarte (Bube, Dame, König) zählt 10.

Ein Ass zählt entweder 1 oder 11. Das kann der Spieler entscheiden.


 

CasinoCruise CasinoCruise € 1 000 Bonus
200 Freispiele
Bonus sichern

Ablauf

Auch hier sitzen die Spieler und der Dealer an einem halbrunden Tisch. Auch wenn die Bank von den Spielern repräsentiert werden kann und nicht der Dealer selbst sein muss, gibt es dennoch einen Kartengeber vom Casino. Bis zu 7 Spieler können mit einem Kartendeck von 52 Karten spielen, ab dem 8. Spieler empfehlt sich ein zweites Deck.

Vor Beginn des Spieles setzt der Bankhalter seinen Einsatz. Diesen Einsatz nennt man Banco. Die Einsätze der Spieler können dann nicht höher sein, als der des Bankhalters.

Nun bekommen die Spieler zwei Karten vor sich gelegt. Diese Karten sind verdeckt. Der Dealer bekommt erst einmal nur eine Karte.

Der Dealer deckt eine Karte von sich auf, die andere bleibt verdeckt. Die Spieler können nun überlegen wie groß die Chance ist, dass der Dealer eine 17+4 bekommt.

Die Spieler schauen sich nun ihre zwei Karten an und müssen überlegen, was sie tun:

Ist die Augenzahl niedrig? Dann ziehen Sie noch eine weitere Karte. Sie können so viele Karten ziehen wie Sie möchten. Das Wichtige ist nur, dass sie den Gesamtwert 21 nicht übersteigen. Sollte dies geschehen, scheiden Sie aus. Sie können aber auch jederzeit Stop sagen und bleiben bei der gewählten Augenzahl stehen. Hier ist es nun wichtig, dass Sie derjenige sind, der am nächsten an 21 dran ist und eine bessere Hand als die anderen Spieler und die Bank haben.

Sollte ein Spieler mit 2 Karten direkt 21 Punkte erzielen, so muss er dies bekannt machen.

Verdoppeln

Sie können jederzeit Ihre Karten verdoppeln. Sollten Sie also schon insgesamt 4 Karten haben, sich aber nach wie vor auf einem niedrigen Gesamtwert befinden, so können Sie verdoppeln.

Teilen

Sie können Ihre Karten des gleichen Wertes (Paare) teilen, bis maximal 3 Hände. Zwei Asse werden immer geteilt. Auf die geteilten 2 Karten, bekommen Sie dann 2 neue Karten. Sie spielen dann also 2 Hände. Es gelten die gleichen Regeln wie für eine Hand.


CasinoEuro CasinoEuro € 150 Bonus
Bonus sichern

 

Die besten Kartenkombinationen

- Die beste Hand ist die 17+4, die mit nur 2 Karten erreicht wird. Dies ist eine Kombination von Ass + Bildkarte, oder Ass + 10. Ein 17+4 wird im Verhältnis 2:1 ausgezahlt.

- Die zweitbeste Hand ist ein 5-Karten-Charlie. Das bedeutet, Sie kommen mit 5 Karten auf genau 21 Punkte. Auch ein 5-Karten-Charlie wird im Verhältnis 2:1 ausgezahlt.

- Die drittbeste Hand ist ein Gesamtwert von 21, der mit 3 oder 4 Karten erzielt wird.

- Danach gilt es nur noch so nah an 21 wie möglich dran zu sein. Also ist ein Wert von 20, besser als 19 etc

- Sollten Sie 21 übersteigen, verlieren Sie.

Der Hausvorteil bei 17+1 ist relativ niedrig und liegt bei 0.17%, das heißt, dass Sie einen Verlust von 1.7 Cent von jeden 10€ erwarten können, die Sie spielen.


17 und 4 Spieltisch

 


Casumo Casumo € 1 200 Bonus
200 Freispiele
Bonus sichern

 

Wo man 17 + 4 spielen kann

17+4 können Sie in den meisten Casinos finden. Je nachdem wie international, oder wie modern diese sind, verwenden Sie jedoch auch manchmal einen der anderen Namen, die wir oben aufgelistet haben. Sollten Sie also nach 17+4 suchen und nichts finden, suchen Sie außerdem nach 21 oder Pontoon.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und natürlich eine gute Hand!


Dunder Dunder € 600 Bonus
200 Freispiele
Bonus sichern

ComeOn ComeOn € 40 Bonus Bonus sichern

LeoVegas LeoVegas € 3 000 Bonus
280 Freispiele
Bonus sichern

Mr Green Mr Green € 100 Bonus
200 Freispiele
Bonus sichern

Unibet Unibet € 150 Bonus
50 Freispiele
Bonus sichern

Wunderino Wunderino € 740 Bonus
30 Freispiele
Bonus sichern

 


dcasino.de